Leistungen, Kosten und Vorteile von dem Online-Broker IQ Option

Wer ist der Anbieter IQ Option?

Es handelt sich hier um einen binären Optionen Broker, der seit etwa vier Jahren besteht. In dieser sehr kurzen Zeit wurde er bereits als vertrauenswürdigster Broker ausgezeichnet. Mit einem komplett kostenlosen Demokonto konnte er die Trader überzeugen, genauso wie mit den unzähligen Sprachen und Zahlungsbedingungen, die auf seiner Seite verfügbar sind. Aufgrund dessen schafft er Klarheit für den Handel und Missverständnisse werden vermieden.

Warum sollte man sich für den Broker IQ Option entscheiden? – wir verraten es euch!

iq option test

Mit IQ Option entscheiden sich Anleger für einen Anbieter, der stets ihren Wünschen entsprechen möchte. Sie können zwischen den Call- und Put-Optionen und klassischen Optionen wählen, je nachdem, ob auf einen steigenden oder fallenden Wert spekuliert wird. Die Laufzeiten lassen sich individuell bestimmen – von 30 Sekunden bis mehrere Wochen ist alles möglich. Im Vergleich zu anderen Anbietern können die Nutzer ihre Marktanalysen rund um die Uhr vornehmen und Trades abschließen, auch am Wochenende. Einsteiger können bereits mit 10 Euro ein Konto eröffnen.

Welche Vorteile hat man mit IQ Option?

Hier kann man auf umfangreiche Sicherheitsvorkehrungen vertrauen. Wer das Kleingedruckte liest und sich einen Überblick über Regulierungen und Lizenzen verschafft, wird nichts Negatives feststellen. Es besteht eine offizielle Lizenz bei CySEC, einer Finanzaufsichtsbehörde auf Zypern. Die weiteren Vorteile sind:

  • Übersichtliche Gestaltung der Handelsplattform
  • Hohe Renditen (bis zu 92 Prozent)
  • Mindesteinzahlungsbetrag von nur 10 €
  • Viele Ein- und Auszahlungen möglich
  • Mobile App

Das Unternehmen plant ein weiteres Geschäftsfeld – den Einstieg in den CFD und Forex Handel. Auch hier sind hohe Rendite möglich und der Nutzer kann sehen, ob binäre Optionen oder Forex für ihn besser sind.

Gibt es ein Demokonto?

Gibt es ein Demokonto

Ein solches ist heutzutage nicht mehr wegzudenken. Damit haben Interessierte die Möglichkeit, Strategien zu erlernen und eine Einsicht in das Trading zu bekommen. Zudem sehen sie, welche finanziellen Risiken bestehen könnten. Wer bereits Anleger ist, kann damit seine Strategie ausprobieren und daran feilen.

Wer ein Demokonto nutzt, kann es unbegrenzt und kostenlos ausprobieren. Der Nachteil ist, dass man hier mit nur einer geringen Summe Spielgeld handeln kann. Für die ersten Analysen lassen sich nur 1.000 Euro angeben. Begrenzt sind zudem auch die Handelsmöglichkeiten, nicht alle Assets wie Aktien sind abrufbar. Im Vordergrund steht aber mit diesem kostenlosen Angebot das Kennenlernen des binären Handels mit dessen Grundlagen.

Wie wird ein Depotkonto eröffnet?

Wie wird ein Depotkonto eröffnet

In nur wenigen Schritten erfolgt die Registrierung, anschließend hat man vollen Zugriff auf die Handelsoptionen. Der Broker muss nach dem Vorgang seine E-Mail, das Passwort und seine Daten bestätigen und verpflichtet sich, nur volljährige Teilnehmer in den Handel mit einzubeziehen. Nach der Mindesteinzahlung von 10 Euro können die Nutzer erst einmal mit der kleinen Summe spekulieren und mit den ersten Trades beginnen.

Fazit

Den Erfahrungen nach ist IT Option die bekannteste Plattform in dieser Branche. Auf dieser kann der Anleger auf die hohen Sicherheitsstandards vertrauen und vor dem eigentlichen Handel ein kostenloses Demokonto anlegen. Mit diesem bekommt er Einsicht in das Geschehen und Bestandskunden können ihre Strategien ausarbeiten. Mit nur wenig Geld kann das Konto des Brokers aktiviert und zum Traden verwendet werden.

  1. https://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/devisen-rohstoffe/digitalwaehrung-warum-der-steigende-bitcoin-kurs-indikator-fuer-neue-turbulenzen-ist-/24179516.html
  2. https://www.heise.de/newsticker/meldung/Kryptowaehrung-Mit-Bitcoins-habe-ich-wenigstens-eine-Chance-4355908.html